A     B     C     D     E     F     G     H     I     J     K     L     M     N     O     P     Q     R     S     T     U     V     W     X     Y     Z  

 b  Bärlauch Baldrian Barbarakraut Basilikum Beifuss
  Beinwell Bilsenkraut Birke Blauer Natternkopf Blutweiderich
  Blutwurz Bockshornklee Bohnenkraut Borretsch Braunnelle kleine
  Braunwurz knotige Breit-Wegerich Brennessel Brennessel, große Brombeere
  Brunnenkresse Buschwindröschen   
Basilikum (Ocimum basilicum)
Standort
Basilikum ist eine sonnenhungrige und wärmebedürftige Pflanze. Seine Heimat ist ursprünglich Indien. Es benötigt einen geschützten Standort in voller Sonne, braucht humosen, nährstoffreichen Boden und ausreichend Wasser. Es fühlt sich in lauschigen Gartennischen wohl und gedeiht auch im Kübel auf dem Balkon. Für letzteres eignen sich besonders kompaktwüchsige Sorten wie z.B. "Bubikopf".

Geschmack und Verwendung in der Küche:
Der aromatisch-würzige Duft und der kräftige, warme, etwas pfeffrige Geschmack verleiht dem Basilikum eine Bliebtheit wie kaum einer anderen Gewürzpflanze. Spätestens mit dem Popularitätsgewinn der mediterranen Küche, ist seine Würze aus privaten wie proffessionellen Küchen nicht mehr wegzudenken. Klassischerweise wird das Kraut natürlich für die bekannten italienischen Gerichte wie Past, Pizza, Salate, und Pesto verwendet. Das sonnige Aroma kann auch in Essigen und Kräuterölen eingefangen werden. Basilikumgeschmack in seiner unverfälschtesten Form erlebt man wohl beim Verzehr von Tomaten mit Mozarella und Basilikum, dem absoluten Klassiker unter den mediterranen Vorspeisen. Die Blätter verfeinern natürlich auch Brotaufstriche, Käsespezialitäten und Gemüseeintöpfe, passen gut zu Fischgerichten und auch zu Lammfleisch. Darüberhinaus findet es sich in mediterranen Gewürzmischungen wie z.B. Kräuter der Provence. Basilikum wird am besten frisch verwendet. Man streut die Blätter gehackt oder ganz über die fertigen Gerichte. Um Aromaverlust zu vermeiden werden die Blätter nicht mitgekocht. In den Wintermonaten ist getrocknetes Basilikum eine Alternative. Obwohl die reiche Fülle und Feinheit des Aromas beim Trocknen etwas verlorengeht,verleiht das Kraut Pizza und Pastasoßen oder Dressings eine unverkennbar sommerlich-nmediterrane Note.

Wirkungsweise:
Bsilikum ist nicht nur ein beliebtes Gewürzkraut, es hat auch eine krampflösende, verdauungsfördernde und blähungstreibende Wirkung. Es erfüllt im Essen somit, wie viele Gewürze auch, gleich zwei Funktionen, nämlich die als Gewürz und die der Verbesserung der Bekömmlichkeit und Verdaulichkeit der Speisen.

Wissenswertes über Basilikum:
Basilikum zählt zu den bekanntesten und beliebtesten mediterranen Gewürzkräutern. Es gibt mittlerweile viele Varianten dieser Art: unterschiedliche Blatt- Wuchsformen, rotblättrige Sorten, Sorten mit zitronigen oder anisähnlichen Aromen. Sie alle sind sehr vielseitig in der Küche verwendbar.
Basilikum, Basilikum, Triebspitze
Basilikum, Triebspitze
Basilikum, Basilikum, ganze Pflanze
Basilikum, ganze Pflanze
 
 

Zum Vergrößern auf das jeweilige Foto klicken (Pop-Up-Fenster muss aktiv sein!)

Links zu Basilikum:

Zaubern mit Basilikum ***  Basilikum - ein Kind des Südens ***  Rezept mit Basilikum ***  Basilikum ernten ***  Basilikum finden Sie auch im Gewürzlexikon unter   Basilikum  
Anzeige
Hier finden Sie sortenreinen Bio-Kräutertee, Bio-Kräuterteemischungen aus eigener Herstellung sowie ausgewählte internationale Teespezialitäten aus kontolliert biologischem Anbau. Neu: Jetzt auch Bioteebeutel.
Silber
Kamillenblütentee
Balance
Silber Vorratsdose
Silber
Teedosen
Kamillenblütentee
Bio-Kräutertee
Balance
Bio-Kräuterteemischung
Silber Vorratsdose
Teedosen
Bio Sencha
Bio-Teedosen
125g nur 2.69€ 75g nur 3.89€ 70g nur 4.39€ Gr. L nur 5.39€ 100g nur 3.59€
  Im Shop ansehen     Im Shop ansehen     Im Shop ansehen     Im Shop ansehen     Im Shop ansehen  

Kräutergarten Kräuterrezepte Kräutermagazin Kräuterforum Kräutermagie Kräuterlexikon Kräuterwissen Kräuterbibliothek Sitemap Kräutershop
Impressum Kontakt Diese Seite ist Teil vom Kräuter-Almanach    Copyright © 2014 by kraeuter-almanach.de Stand: 15.09.2014